Charity-Abend

Wir feiern unser Rehaprogramm - das Leben!

2006 wurde das Rehaprogramm „gemeinsam gesund werden“ für an Brustkrebs erkrankte Mütter und ihre Kinder von der Rexrodt von Fircks Stiftung gegründet. Dieses deutschlandweit einzigartige Leuchtturmprojekt hat bisher rund 12.000 betroffenen Familien dabei geholfen, hoffnungsvoll und gestärkt in ein Leben nach der Krebsdiagnose zurückzukehren! Dieses 15-jährige Jubiläum wollen wir feiern. Mit einem Charity-Abend am 2. Juli 2022. Und mit Ihnen.

Tickets kaufen
Persönlichkeiten

Diese Menschen geben dem Charity-Abend ein Gesicht

Die Schirmherrschaft für den Charity-Abend hat Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, übernommen. Wir sind sehr glücklich darüber, dass er die Arbeit der Stiftung als unverzichtbar versteht und via Leinwand dabei sein wird. Stiftungsgründerin Annette Rexrodt von Fircks hält die Keynote-Rede. Ein weiteres Highlight wird der Live Auftritt von Annett Louisan und ihrer Band sein. Zu späterer Stunde spielt dann die Band „Reloaded“ zum Tanzen auf. Durch den Abend führt Andrea Ballschuh vom ZDF. Alle Akteure spenden ihre Gage der Rexrodt von Fircks Stiftung.

Tombola, Dinner & Co.

Alle Infos zum Charity-Abend

Feiern Sie mit

Für einen guten Zweck

Die Einnahmen aus dem Losverkauf und die Spenden des Abends fließen in die Durchführung des ganzheitlichen Therapiekonzeptes in der Klinik Ostseedeich in Grömitz. Ziel ist es, das Programm „gemeinsam gesund werden“ für die nächsten fünf Jahre abzusichern. Feiern Sie mit uns das Leben und helfen Sie dabei, dieses Ziel zu erreichen!

Tickets kaufen
Rehabilitationsmaßnahme „gemeinsam gesund werden“

Für krebskranke Mütter und ihre Kinder

Wenn die eigene Mama an Krebs erkrankt, steht die Welt plötzlich still für die betroffene Frau – aber auch für den/die Partner*in und vor allem für ihre Kinder. Ängste und Sorgen statt kindlicher Unbeschwertheit können plötzlich im Vordergrund stehen. Nichts scheint mehr so, wie es war. Das hat auch Stiftungsgründerin Annette Rexrodt von Fircks erfahren müssen. Sie bekam mit 35 Jahren als Mutter von damals drei kleinen Kindern die Diagnose Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Nach ihren eigenen Erfahrungen mit der Krankheit hat sie die Stiftung gegründet und die Rehabilitationsmaßnahme „gemeinsam gesund werden“ entwickelt und auf den Weg gebracht.

Die Stiftung
Gemeinsam gesund werden

Die Diagnose Krebs trifft die ganze Familie

Alle drei Wochen reisen 40 Mütter mit ihren Kindern in die Klinik Ostseedeich nach Grömitz an der Ostsee. Das Besondere an dem Programm „gemeinsam gesund werden“ ist, dass die Kinder aufgrund der Erkrankung der Mutter psychologisch mitbehandelt werden. Die Patientenkinder erhalten ihren eigenen Therapieplan. Kleine und große Patienten werden von einem interdisziplinären Expertenteam in Gruppen- und Einzeltherapien intensiv betreut. Der ganzheitliche Ansatz ermöglicht es der Familie, das Erlebte gemeinsam zu verarbeiten und langfristig gestärkt in ihren Alltag zurückzukehren.

Erfahrungsbericht

Unsere Partner und Förderer

Ein herzliches Dankeschön an alle Unternehmen und Organisationen, die den Charity-Abend und die Tombola so umfassend unterstützen.

Veranstaltungsort

CASINO Zollverein
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
www.casino-zollverein.de

Veranstalter

Rexrodt von Fircks Stiftung
Agnesstraße 8, 45136 Essen
Telefon 0201-50 75 11 70
kontakt@rvfs.de
www.rvfs.de